Forschungseinrichtungen

Ungarn

Liszt-Institut – Ungarisches Kulturzentrum

Magyar Tudományos Akadémia [MTA, Ungarische Akademie der Wissenschaften]

Sprachwissenschaftliches Forschungszentrum

Nemzetközi Magyarságtudományi Társaság [Internationale Gesellschaft für Hungarologie]

Petőfi Irodalmi Múzeum [PIM, Petőfi Literaturmuseum]

Digitális Irodalmi Akadémia [Digitale Literaturakademie]

Neuigkeiten und Neuerscheinungen

PIM Blog

VERITAS Történetkutató Intézet és Levéltár [VERITAS Institut für Geschichtsforschung und Archiv]       

von VERITAS herausgegebene Literatur                                               

 

Finnland

Suomalaisen Kirjallisuuden Seura [SKS, Finnische Literaturgesellschaft]

SKS Open Access Publikationen

 

Estland

Eesti Keele Instituut [EKI, Institut für estnische Sprache]

> EKI Wörterbücher

Eesti Kirjanduse Keskus [ELiC, Estonian Literature Centre]

> ELiC Open Access Publikationen

Eesti Kirjandusmuuseum [EKM, Estnisches Literaturmuseum]

Eesti Teaduste Akadeemia [Estnische Akademie der Wissenschaften]

 

Weitere

Livones.net [Līvõ Kultūr sidām – Livisches Kulturzentrum]

 

Archive (Projekte)

COPIUS – "Community of Practice in Uralic Studies" 

"COPIUS is a strategic partnership funded by Erasmus+ established by nine European universities that constitutes a community of practice within the discipline of Uralic (Finno-Ugric) Studies. Our field covers both European nation-state languages (Hungarian, Finnish, Estonian) and a broad spectrum of endangered (minority) languages spoken in diverse multilingual communities." [Eigenbeschreibung]

Digital Access to Sámi Heritage Archives

Digital Access to Sámi Heritage Archives war ein multidisziplinäres Koorperationsprojekt, das Material und Informationen aus mehreren europäischen digitalen Archiven gesammelt und so den internationalen Zugang zum samischen Kulturerbe ermöglicht und verbessert hat.

Ingria and Ingrians – recording histories, preserving memories

"The Ingria and Ingrians – recording histories, preserving memories project (2018–2020) is an archiving and cultural memory organisation project which promotes the acquisition, availability and usability of materials. The cooperation project is implemented by the National Archives of Finland, the cultural foundation Inkeriläisten sivistyssäätiö and the Finnish Literature Society (SKS)." [Eigenbeschreibung]

Tudástár [Knowledge Archive]

"The Knowledge Archive is a new type of data base. It contains different publications of methodology, educational materials of available courses, findings of own research, lectures of conferences and case studies presenting national and international best practices. All the items of the Knowledge Archive [Abstracts of professional materials; Hungarian full text versions of professional materials] are downloadable free of charge after registration." [Eigenbeschreibung]

OSZK Webarchívum

"The initial idea about creating a web archive at the National Széchényi Library (NSZL) appeared in 2006, and then the obligation to create such a collection has become a part of the regulation of acquisition rules in 2015." [...] "The main aim of the NSZL Web Archive is to offer a representative overview about online contents intended to the Hungarian public or related to Hungary as a part of our cultural heritage." [Eigenbeschreibung: National Széchényi Library]

 

Fachinformationsdienste und Portale

Übersicht über die von der DFG geförderten Fachinformationsdienste (Stand August 2022)

Fachinformationsdienst Nordeuropa

Vifanord 

Die Vifanord (Virtuelle Fachbibliothek Nordeuropa) ist das Recherche-, Kommunikations- und Serviceportal des Fachinformationsdienstes Nordeuropa und des Fachinformationsdienstes Finno-Ugrische Sprachen, Literaturen und Kulturen.

Fachinformationsdienst Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa

Osmikon

Osmikon ist das Forschungsportal des Fachinformaitionsdienstes Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa und das Nachfolgeportal der Virtuellen Fachbibliothek Osteuropa (ViFaOst), die im Zeitraum 2002 - 2018 als fächerübergreifendes Regionalportal der Forschung zur Verfügung stand.

 

              

                  

Über den FID FINNUG

Der FID Finnisch-ugrische / uralische Sprachen, Literaturen und Kulturen ist Teil des bundesweiten Förderprogramms Fachinformationsdienste für die Wissenschaft der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Der FID wurde von der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Zeitraum 1.1.2017 – 31.12.2019 aufgebaut und wird in seiner zweiten Förderphase 1.1.2020 – 31.12.2022 weiterentwickelt. Er basiert auf den Angeboten der ehemaligen vier verwandten Sondersammelgebiete Finnougristik, Finnland, Ungarn, Estnische Sprache und Literatur, die von 1951 bis 2015 von der SUB Göttingen im Auftrag der DFG betreut wurden. mehr >

Ziel des FID ist es, für die Forschenden der Finnougristik/Uralistik, Fennistik und Hungarologie sowie Forschenden, die sich mit der Region Finnland bzw. Ungarn beschäftigen, eine bundesweite qualifizierte Informationsversorgung mit spezialisierter Literatur zu gewährleisten. Zu seinen zentralen Aufgaben gehören die bedarfsorientierte Erwerbung bzw. Lizenzierung hochspezialisierter originalsprachiger digitaler und gedruckter Medien, die sonst in Deutschland nicht verfügbar wären.

Über den FinnUgGuide

Der FinnUgGuide ist eine Datenbank für wissenschaftlich relevante Webseiten und Dokumente zu den Themenbereichen Finnougristik, Finnland, Ungarn sowie Estnische Sprache und Literatur – entwickelt und gepflegt von der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) als ehemals für diese Schwerpunkte zuständige Sondersammelgebietsbibliothek.

Der FinnUgGuide beruht auf dem Projekt SSG-FI (Sondersammelgebiets-Fachinformationen), das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wurde.

Derzeit verzeichnet die Datenbank über 5.000 auf der Basis eines Dublin Core Metadaten-Sets inhaltlich erschlossene Internetquellen und wird kontinuierlich weiter angereichert.